Kantenschleifen
Beispiel Kantenschleifen

Kantenschleifen

Heesemann Kanten- und Profilschleifmaschinen zum Fräsen und für den ein- und doppelseitigen Kanten- und Profilschliff für gerade und geschwungene Werkstücke sowie für 3-dimensionale Werkstücke.

3D-Schleifen

Heesemann Schleifmaschinen zum Schleifen 3-dimensional geformter Oberflächen und Kanten.

3D-Schleifen
Beispiel 3D-Schleifen

Massivholz- und Plattenbearbeitung

In der Massivholzbearbeitung

Die geforderten Oberflächenqualitäten bei Massivhölzern sind heutzutage denen der furnierten Teile gleichzusetzen. Demzufolge ist das Anforderungsprofil an Kalibrierschleifmaschinen in der Möbel- und Plattenindustrie von der reinen Maßhaltigkeit der Teile in Richtung hoher Oberflächenqualität erweitert worden. Beim Hobeln und Kalibrieren von Leimholzplatten, Massivholzrahmen und Parkettware haben Heesemann Kalibriermaschinen wichtige technische Vorteile.

  • Für hohe Spanabnahmen kann der Messerwellenkopf eingesetzt werden. Selbst bei Leim- und Massivholzplatten und bis zu 4 mm Abnahme bei voller Belegung ist es möglich, die abgetrennten Späne mittels Absaugung durch die Absaugkanäle zu entfernen.
  • Die Qualität des Messerwellenblocks garantiert dabei eine optimale Oberflächenqualität. Dieses wird durch den ziehenden Schnitt der Wendemesser in der Messerwelle erreicht. Danach kann wesentlich einfacher kalibriert werden und sogar ein Endschliff mit Druckbalkenaggregaten kann auf derselben Maschine erfolgen.
  • Eine verwindungssteife Aufhängung der Aggregate, verbunden mit einer robusten und präzisen NC-gesteuerten Höhenverstellung, sorgt für maßhaltige Teile über die gesamte Maschinenlebensdauer.
  • Eine Stahlwalze, die durch ihren praktisch nicht messbaren Verschleiß und eine Präzisionslagerung einen aggressiven Schleifangriff bei höchster Genauigkeit erreicht.
  • Große Motorenleistungen bis zu 75 kW für einen hohen Materialabbau.
  • Eine segmentierte Andrucklippe im Einlauf der Kalibrierwalze um Werkstücke mit unterschiedlicher Dicke auch bei mehrgleisiger Beschickung intensiv anzudrücken.
  • Die Kreuzschleiftechnik bei den nachfolgenden Feinschleifaggregaten vermeidet durch das Querband Auswascheffekte bei Weichhölzern mit unterschiedlich harten Jahresringen und schleift Asteinschlüsse mit abweichender Materialhärte plan.
  • Durch den aggressiven Schleifangriff des Querbandes ist ein größerer Körnungssprung zwischen Walzen und Querschleifaggregat möglich.
  • Die CSD®-Magnetdruckbalkentechnik, die mit der stufenlosen Druckregelung jedes Druckelementes ein Abrunden der Kanten an den kalibrierten Flächen ausschließt.
  • Eine effektive und sparsame Bandreinigung und Absaugung, die auch hohe Staubmengen bewältigt.

In der Plattenbearbeitung

Maßhaltigkeit und feine Oberflächen spielen auch beim Schleifen von Span-, MDF-, Tischler- und Sperrholzplatten eine wichtige Rolle. Gerade beim anschließenden Beschichten mit Laminaten oder Folien muss die Oberfläche einwandfrei geschliffen sein. Dazu kommen als besondere Anforderungen eine hohe Arbeitsleistung und Funktionssicherheit der Kalibriermaschinen, um die in der Plattenindustrie hohen Produktionsmengen zu verarbeiten. Heesemann Schleifmaschinen tragen dem Rechnung. Sie vereinen moderne Technik und Leistungsreserven.

M / Lw / L

Hobeln, Kalibrier- und Feinschliff in einem Arbeitsgang

  • Messerwelle
  • Kontaktwalze
  • Längsaggregat

M / Lw / L

Lw / Q / L

Kalibrier- und Feinschleifmaschine für hohe Oberflächenqualitäten

  • Kontaktwalze
  • Queraggregat
  • Längsaggregat

Lw / Q / L

Lw / Lw / L

Kalibrier- und Feinschleifmaschine bei hoher Spanabnahme

  • Kontaktwalze
  • Kontaktwalze
  • Längsaggregat

Lw / Lw / L

Lw / Q / L / L

Kalibrier- und Feinschleifmaschine für hohe Oberflächenqualitäten bei feinen Endkörnungen

  • Kontaktwalze
  • Queraggregat
  • Längsaggregat
  • Längsaggregat

Lw / Q / L / L

Furnierschliff

So vielseitig der Einsatz furnierter Teile ist, so vielseitig ist auch ihre Gestaltung: mit Fugenpapier, Ausschnitten und Massivumleimern. Zusätzlich sind Teile mit einer immer größer werdenden Bandbreite von weichen bis harten Furnieren - teilweise Intarsienarbeiten auf einer Seite aufgebracht - oder Teile mit überstehendem Massivumleimer zu schleifen. Aus wirtschaftlichen Aspekten werden die Furniere immer dünner. Die Schleiftechnik muss deshalb mit besonders innovativen Lösungen ein hohes Maß an Flexibilität in der industriellen Fertigung furnierter Teile realisieren.

 

Heesemann Furnierschleifmaschinen sind für diese Aufgabe gerüstet durch:

  • einen breiten elastischen Druckbalken in den Quer- und Längsschleifaggregaten, der für eine große Kontaktfläche mit dem Werkstück sorgt.
  • eine feinfühlige Werkstückabtastung.
  • den einzigartigen stufenlosen CSD®-Magnetdruckbalken, mit dem auch im Kantenbereich und an Ausschnitten keine Durchschleifgefahr besteht.
  • einen Toleranzausgleich von bis zu 2 mm um auch verzogene oder von der Dicke her abweichende Teile sauber ausschleifen zu können.
  • die computergesteuerte automatische Druckberechnung für die einzelnen Druckschuhe, z. B. für einseitige Massivumleimer.
  • Querschleifaggregate, die quer zur Furnierrichtung überstehende Holzfasern gegen die Porenkanten abscheren. Gleichzeitig erreichen die Querbänder bei querfurnierten Teilen den Endschliff in Furnierrichtung.
  • eine Werkstücksaugspannanlage mit der Kleinteile wie Schubkastenvorderstücke sicher transportiert werden.
  • eine Sicherheitsschaltung und elektronische Bremsen an den Aggregaten, die bei Bandriss Beschädigungen der Werkstücke vermeiden.
  • einen Programmspeicher zum Abspeichern verschiedener Schleifeinstellungen um Rüstzeiten auf ein Minimum zu reduzieren.
  • eine energiesparende intensive Bandabstrahlung für lange Standzeiten der Bänder.

 

 

Q / L

Kreuzschleifautomat für niedrige Vorschubgeschwindigkeiten

  • Queraggregat
  • Längsaggregat

Q / L

Konfiguration 2

Kreuzschleifautomat für mittlere Vorschubgeschwindigkeiten

  • Queraggregat
  • Längsaggregat
  • Längsaggregat

Konfiguration 2

Q / L / L / L

Kreuzschleifautomat für höhere Vorschubgeschwindigkeiten

  • Queraggregat
  • Längsaggregat
  • Längsaggregat
  • Längsaggregat

Q / L / L / L

L / Q / Q / L / L

Kreuzschleifautomat für hohe Vorschubgeschwindigkeiten mit bedeutendem Anteil querfurnierter Teile

  • Längsaggregat
  • Queraggregat
  • Queraggregat
  • Längsaggregat
  • Längsaggregat

L / Q / Q / L / L

Lack- und Hochglanzschliff

Lackschliff

Ein Trend ist unverkennbar - geringe Auftragsmengen und möglichst lösungsmittelfreie Beizen und Lacke. Für die Oberflächenveredelung werden deshalb mehr und mehr UV-Lacke mit hohem Festkörperanteil, Lacke auf Wasserbasis, Wachse und lösungsmittelarme Beizen eingesetzt. Auftragsmengen mit weit unter 10 g/m2 sind heute keine Seltenheit mehr.

Die Heesemann Schleifmaschinentechnik trägt diesen Entwicklungen zukunftssicher Rechnung:

  • Die stufenlose Druckregelung der einzelnen Druckelemente im CSD®-Magnetdruckbalken ermöglicht es, die gefährdeten Seiten-, Vorder- und Hinterkanten intensiv, aber schonend zu schleifen.
  • Der elastische Druckbalken gleicht Toleranzen von bis zu 2 mm in der Werkstückdicke innerhalb eines Werkstückes oder zwischen mehreren Werkstücken optimal aus ohne dass Werkstücke durchgeschliffen werden.
  • Die ineinander verzahnten Druckschuhe schaffen weiche Übergänge auf der Oberfläche und vermeiden Streifenbildungen.
  • Breite Druckbalken führen zu einem gleichmäßigen und flächigen Schleifangriff.
  • Die frequenzgesteuerten Antriebe der Schleifbänder haben einen großen Regelbereich, so dass die Bandgeschwindigkeit stufenlos auf die jeweiligen Lacke und Beizen angepasst werden kann.
  • Mit Servomotoren sind sogar minimale Schleifbandgeschwindigkeiten von 0,1 m/s möglich, natürlich bei voller Schleifleistung.
  • Heesemann bietet ein breites Sortiment an Strukturierbürsten und Glättbürsten für spezielle Finisheffekte.
  • Die gründliche Schleifbandreinigung verhindert effektiv Schleifspuren durch anhaftenden Staub.
  • Verschiedene Schnittstellen erlauben das Einbinden der Maschinen in übergeordnete Straßensteuerungen.

Hochglanzschliff

Für Hochglanzflächen hat sich nach wie vor die Kombination aus Quer- und Längsbändern bewährt. Heesemann setzt hier Kreuzschleifautomaten ein, mit denen selbst bei feinen Körnungen ein gleichmäßiger Materialabbau erfolgt und durch den Kreuzschliff ein gutes Flächenbild erzielt wird. Mit dieser Technologie wird eine gleichmäßig plane Oberfläche erzielt.

 

Hochglanz-Produktion mit Maschinenvariante Q/L/Q/Q

 

Beim Arbeiten mit einer Maschine mit 3 Quer- und 1 Längsschleifaggregat sind für die Bearbeitung von Roh-MDF bis zum fertigen Produkt 3 bis 4 Durchläufe durch die Maschine erforderlich, wenn bis zu einer Körnung von 600 oder 800 geschliffen wird. Falls melaminbeschichtetes MDF Material verwendet wird, könnte der erste Arbeitsschritt eingespart werden. Der besondere Vorteil einer Maschine mit 4 Aggregaten liegt darin, dass zwischen den Lackiervorgängen nicht mehr als ein Durchlauf durch die Maschine notwendig ist.

 

1. Durchlauf durch die Maschine

Falls erforderlich (abhängig von der Dickentoleranz der Rohware) Kalibrieren mit aktivierter Kalibrierumlenkwalze und Körnung 120. Die Queraggregate schleifen im selben Durchlauf mit Körnung 180 und 240 - so ist das Werkstück in einem Durchlauf lackierfertig kalibriert und geschliffen.

 

2. Durchlauf durch die Maschine

Schleifen des aufgetragenen Isolier- und Füllgrunds z. B. mit Körnung 320, 360 und 400 mit einer Aggregatefolge Quer / Längs / Quer.

 

3. Durchlauf durch die Maschine

Nach dem Auftragen von Grundlack:
Lackschleifen mit allen 4 Aggregaten mit Körnungen 320 oder 360 auf dem ersten Queraggregat, 400 auf dem Längsschleifaggregat, 500 auf dem zweiten Querschleifaggregat und 600 auf dem dritten Querschleifaggregat. Für Endkörnung 800 empfiehlt sich das Arbeiten mit 360/400/600/800.

 

Wenn bereits in diesem Stadium ein Decklack als zu polierendes Medium eingesetzt wird, könnte direkt vor dem Poliervorgang eine Kornfolge von 600/800/1000/1200 verwendet werden.

 

4. Durchlauf durch die Maschine

Je nach Art des verwendeten Decklacks und der gewünschten Endqualität könnte der Decklack entweder nur noch poliert oder zusätzlich vor dem Polieren noch mit Körnung 1200 und 1500 geschliffen werden.

L

Schleifmaschine für geringe Auftragsmengen

  • Längsaggregat

L

L / L

Schleifmaschine für mittlere Auftragsmengen

  • Längsaggregat
  • Längsaggregat

L / L

Q / L / L

Schleifmaschine für höhere Auftragsmengen

  • Queraggregat
  • Längsaggregat
  • Längsaggregat

Q / L / L

Q / L / Q

Schleifmaschine für höheren Glanz mit feineren Körnungen

  • Queraggregat
  • Längsaggregat
  • Queraggregat

Q / L / Q

Q / L / Q / Q

Schleifmaschine für Hochglanzlacke

  • Queraggregat
  • Längsaggregat
  • Queraggregat
  • Queraggregat

Q / L / Q / Q

Anschrift

Karl Heesemann
Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Reuterstraße 15

32547 Bad Oeynhausen

Telefon: 05731 188 0
Fax: 05731 3571
Karl Heesemann
Google Maps

Kontakt

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Anfragen  anfragen@heesemann.de
Karriere    karriere@heesemann.de
Presse      presse@heesemann.de
Allgemein  info@heesemann.de
© Karl Heesemann Maschinenfabrik GmbH & Co.KG